Neuigkeiten in Bürger-Schützen-Verein und Gartenstadt Wevelinghoven

22.06.2017

Die heiße Phase zur Vorbereitung des Schützen- und Heimatfestes 2017 hat begonnen. So freut sich der Gesamtvorstand zum Königsvogelschuss einzuladen:

Alle Mitglieder des Bürger-Schützen-Vereins Wevelinghoven 1924 e.V. werden hiermit zu den folgenden Veranstaltungen am Samstag, 08. Juli 2017, an und in der „Erftruhe“, Hemmerdener Weg 55, in Wevelinghoven recht herzlich eingeladen:

Königsvogelschuss der jungen Schützen am Samstag, 08. Juli 2017, im Saal der „Erftruhe“

Programmablauf:
14.00 Uhr Pfänderschießen

Daran schließt sich das Schießen der jungen Schützen (14-24 Jahre) um die Königswürde der jungen Schützen an.

Königsvogelschuss am Samstag, 08. Juli 2017, auf dem Hochstand an der „Erftruhe“

Programmablauf:
16.30 Uhr Pfänderschießen.
18.00 Uhr Königsvogelschuss.
zwischen 21.00 Uhr und 21.30 Uhr Heimgeleit des Kronprinzen durch das Regiment

Um zahlreiche Beteiligung an den Veranstaltungen wird gebeten, natürlich sind auch die Bürgerinnen und Bürger von Wevelinghoven recht herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Die Einladungen sowie eine Einverständniserklärung für junge Schützen unter 18 Jahren finden sie unter >>Downloads

09.06.2017

Wevelinghovener Schützen illuminieren den Stadtpark

Die Wevelinghovener Bürgerschützen unter Leitung von Präsident Günter Piel bereiten sich auf ihr nächstes Stadtparkfest vor. Am Samstag, 24. Juni, kann auf einer großen Holdfläche vor der historischen Stadtparkinsel wieder gefeiert werden. Wie in den vergangenen Jahren werden die Brauchtumsfreunde wieder viele Bäume in buntes Licht tauchen und für eine zauberhafte Märchenwald-Atmosphäre sorgen.

Eingeleitet wird das Stadtparkfest wieder durch ein Canadier-Rennen. Ab 15 Uhr können sich Wassersportler auf der Erft ein spannendes Rennen liefern. Das schnellste Team - bestehend aus sechs Paddlern und einem Steuermann, der vom Verein gestellt wird - gewinnt. Es muss eine festgelegte Strecke gepaddelt werden, während des Wendemanövers muss eine Aufgabe bewältigt werden.

"Zuschauer können das komplette Rennen an den Seitenwegen sowie auf der Erftbrücke am Hemmerdener Weg verfolgen", sagt Günter Piel. Noch können sich Teams beim Vizepräsidenten Marcus Odenthal per E-Mail anmelden. Die Adresse: modenthal@bsv-wevelinghoven.info. Zahlreiche Paddler haben bereits ihre Teilnahme zugesagt.

Die Siegerehrung wird im Rahmen des anschließenden Festes stattfinden. Für Stimmung ist gesorgt. "Geboten wird extrem abwechslungsreiche Musik von DJ Michael", verspricht Marcus Odenthal, der selbst viele Jahre ein aktiver Musiker war. Die Schützen erwarten am Abend zahlreiche Gäste, die es sich bei kühlen Getränken und heißen Grillspezialitäten gut gehen lassen können.

Eintrittskarten für das Fest im illuminierten Stadtpark sind im Vorverkauf im Kiosk Burbach (Marktplatz), bei Tank Schäfer (Nordstraße) und bei Haushaltswaren Bolz (An der Eiche) erhältlich. Das Ticket kostet sechs Euro.

Quelle: Neuß-Grevenbroicher-Zeitung (ngz) vom 09.06.2017 I Foto: BSV

05.06.2017

Erst wird gepaddelt, dann wird gerockt. Mit DJ Michael.

„Jetzt kann es losgehen“, so Präsident Günter Piel zu den Vorbereitungen für das kommende Stadtparkfest: Am 24. Juni bieten der Bereich vor der historischen Stadtparkinsel den besonderen Rahmen für das große Stadtparkfest des Bürger-Schützen-Vereins Wevelinghoven. Auf einer großen Holzfläche kann dann gefeiert und in geselliger Runde ein hoffentlich milder Sommerabend genossen werden. „Natürlich hoffen wir auf gutes Wetter“, so Vizepräsident Marcus Odenthal.

Zudem werden farbenprächtige Illuminationen die Bäume an der Stadtparkinsel in buntes Licht tauchen und so für eine zauberhafte Märchenwald-Atmosphäre sorgen. „Ein echter Hingucker“, da waren sich die zahlreichen Gäste der vergangenen Jahre einig.

Eingeleitet wird das Stadtparkfest wieder durch ein Canadierrennen auf der Erft. Ab 15 Uhr werden sich dann die „Wassersportler“ auf der Erft messen und ein spannendes Rennen austragen. Das schnellste Team, bestehend aus sechs Paddlern, gewinnt. Der Steuermann wird dabei vom Verein gestellt. Es muss eine festgelegte Strecke gepaddelt werden und zusätzlich ist während des Wendemanövers eine lösbare Aufgabe zu bewältigen. „Zuschauer können das komplette Rennen an den Seitenwegen sowie auf der Erft-Brücke am Hemmerdener Weg verfolgen“, erklärt BSV-Präsident Günter Piel.

Noch können sich Teams beim Vizepräsidenten des Vereins anmelden (modenthal@bsv-wevelinghoven.info): Es sind bereits zahlreiche Boote gemeldet – schnell sein lohnt sich also. Die Siegerehrung wird im Rahmen des anschließenden Festes stattfinden; interessante Preise sind angedacht.

Für gute Stimmung ist gesorgt: „Geboten wird extrem abwechslungsreiche Musik vom DJ Michael“, erklärt Marcus Odenthal, der selbst über Jahre ein aktiver Musiker war. Die Schützen erwarten am Abend zahlreiche Gäste, die es sich bei kühlen Getränken und Gegrilltem gut gehen lassen können.

Eintrittskarten für das Fest im illuminierten Stadtpark sind noch in den Vorverkaufsstellen „Kiosk Burbach“, „Tank Schäfer“ und „Haushaltswaren Bolz“ erhältlich.

Quelle: Erft-Kurier (Gerhard Müller) vom 02.06.2017 I Foto: BSV

24.05.2017

Der diesjährige Maimarkt war auch für den Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven und den BV Wevelinghoven ein voller Erfolg - da sind sich alle Beteiligten einig!

Mit einem großen Zelt, Bierzeltgarnituren und Kaltgetränken bestückt luden beide Vereine ein, genossen mit dem Gästen die Sonne und kamen ins Gespräch. Insbesondere das Stadtparkfest des BSV und das Kunstrasenprojekt des BV Wevelinghoven waren spannende Themen, die angerissen wurden: „Jeder Gast an unserem Stadt hat sich brennend für unser Anliegen, einen Kunstrasenplatz nach Wevelinghoven zu holen, interessiert. Wir haben sogar an dem Tag über zwanzig neue Parzellenfelder verkaufen können.“, so Raphael Drahs, 2. Vorsitzender des BV Wevelinghoven. Das lag auch an dem tollen Einsatz der Bambini, E- und D Jugenden, die mit Flyern durch den gesamten Maimarkt liefe, fleißig Werbung für das tolle Projekt machten. Neben Kunstrasenplatz stand das bekannte „BVW Glücksrad“ vor dem Zelt und wurde des Öfteren gedreht, in der Hoffnung auf einen BVW Schlüsselanhänger und Teilnahme an der Verlosung einer BVW Dauerkarte. 

Daran beteiligte sich auch der BSV Wevelinghoven, der als Hauptpreis zwei Karten für das Stadtparkfest als Gewinn vergab: „Jedes Mal wenn sich das Glücksrad drehte habe ich mich gefreut. Nicht wegen des Geräusches, sondern wegen der Chance, dass wir zwei neue Gäste auf dem Stadtparkfest begrüßen dürfen.“, erklärte Vizepräsident Marcus Odenthal, der mit vollem Einsatz und Elan vor dem Zelt fleißig Werbung für den BSV machte.

Mit dem Slogan „BSV & BVW gemeinsam für Wevelinghoven“ im Hintergrund erklärten die BSV Vorstandsmitglieder um Präsident Günter Piel und Vizepräsident Marcus Odenthal wieso ehrenamtliches Engagement wichtig für die Gartenstadt ist: „Der BSV und der BVW engagieren sich seit mehreren Jahrzehnten für Wevelinghoven und sorgen für eine stetige Weiterentwicklung unserer Gesellschaft. Mit unseren Angeboten stellen wir einen großen Teil der Sozialisierung jüngerer und auch älterer Menschen in eine friedliche, demokratische und soziale Gesellschaft dar. Das ist eine Botschaft, die die Wichtigkeit von ehrenamtlichen Vereinen darstellt.“, erklärt Piel am Ende.

Der Erfolg in diesem Jahr motiviert beide Vereine, noch enger zusammen zu arbeiten. Ein Resultat schon mal: Nächstes Jahr gibt es wohl eine Wiederholung auf dem Maimarkt!

19.05.2017

Bollerwagentour, Kanufahrten, interne Grillwettbewerbe, Biergartentouren oder einfach den Tag mit den Kindern verbringen – die Liste an möglichen Tätigkeiten an Vatertag für die Herren der Schöpfung ist lang. Und wer in den Kalender schaut, der stellt fest: Nächste Woche ist Vatertag!

Seit mehr als 30 Jahren gehört das „Schützenfußballturnier“ in Wevelinghoven ebenfalls zu einer wahren Attraktion an Vatertag und hat schon immer den ein oder anderen Schützenkönig aus der Gartenstadt auf dem 7er Feld entzückt.

Wie auch im letzten Jahr gibt der Jägerzug Erftjäger um die BVW Vorstandsmitglieder Simon Büttgenbach und Raphael Drahs Vollgas und mischt das gute Altbewährte mit neuen Highlights: „Die 0,3 Liter Krüge mit bayrisch Hellem und Weizen von der Erdinger Brauerei sind hervorragend bei den Leuten angekommen. Zudem wollen wir wieder mit zwei parallel stattfindenden Turnieren, dem Ü30 Turnier und dem Turnier für die jüngere Generation, möglichst viele Schützen auf den Platz bringen. Und wer nicht mitspielt, kann in unserem tollen Erdinger-Biergarten verweilen.“, erklärt Büttgenbach.

Das neue Highlight stellt Drahs vor: „Wir haben für dieses Jahr ein modernes aufblasbares Partyzelt besorgt. In den Abendstunden wird es mit LEDs beleuchtet und ein professioneller DJ wird für Riesen-Stimmung sorgen!“

Natürlich kann man während des Turniers auch etwas gewinnen. Neben den beiden Siegerpokalen steht der traditionelle Gothaer-Elfer an der Tagesordnung: „Als Hauptgewinn sponsert die Gothaer Generalagentur Schumacher zwei Karten für ein Spiel der Bayern in der Allianz-Arena.“, fügt Büttgenbach hinzu.

Man sieht also: Die Erftjäger geben alles, um das „Vatertagsfest mit großem Schützenfußballturnier“ noch besser zu machen.

Wer mehr über das Event erfahren möchte, der geht am besten auf die Facebook Seite „Schützenfußballturnier Wevelinghoven“ und kontaktiert die Jungs!

Text: Raphael Drahs

17.05.2017

Maimarkt in der Gartenstadt - Kooperation von BSV und BV Wevelinghoven

Seit mehr als zwanzig Jahren ist es eines der großen Highlights in Wevelinghoven: Der Maimarkt! Jeden dritten Sonntag im Jahr kommen ca. 20.000 Besucher in die Gartenstadt und bekommen von Händlern innerhalb und außerhalb Wevelinghovens einiges zu bieten! Dass bei einem solchen Event die Wevelinghovener Vereine nicht fehlen dürfen ist klar. Deshalb haben sich der BSV und der BV Wevelinghoven dazu entschlossen, dieses Jahr zu einem gemeinsamen Stand am Maimarkt einzuladen!

Unter einem Zelt und mit Biertischgarnituren bestückt, wollen beide Vereine Interessenten zum Gespräch einladen, für die Angebote beider Vereine werben und auf den Kunstrasenplatz und das Stadtparkfest am 24. Juni aufmerksam machen. Neben Informationen gibt es die Möglichkeit an einer Umfrage teilzunehmen und Parzellen für den Kunstrasenplatz und auch Karten für das Stadtparkfest zu kaufen.

„Unsere beiden Vereine gestalten seit fast einhundert Jahren das soziale Leben in Wevelinghoven. Mitglieder im Bürgerschützenverein sind teilweise auch Mitglieder im Ballspielverein. Leider haben wir es aber nie wirklich geschafft, beide Vereine zusammenzubringen. Mit dem Maimarktstand wollen wir einen Start in die gemeinsame Zusammenarbeit schaffen!“, erklärt der 2. Vorsitzende des BVW Raphael Drahs (26). Ähnlich sieht es auch Günter Piel, Präsident des Bürgerschützenvereins „Der BSV und der BVW sind neben dem Turnverein die größten Vereine in unserer Heimat. Wir beide profitieren immens voneinander und haben die Verantwortung, das Ehrenamt und das Engagement für unsere Gartenstadt voranzubringen. Damit gehen wir einen guten Schritt in die Zukunft unserer Stadt.“

03.05.2017

Bericht zur 1. Generalversammlung des Bürger-Schützen-Vereins

Präsident Günter Piel ist zufrieden: Für das Schützenfest sind alle wichtigen Vorbereitungen getroffen, teilte er jetzt in der Generalversammlung mit. Die wichtigste Frage, naturgemäß bloße Formsache, war denn auch schnell beantwortet: Mit einem schallendem "Zog-Zog" beschlossen die Wevelinghovener Brauchtumsfreunde, dass vom 19. bis 22. August wieder das Schützenfest gefeiert wird. Es liegen bereits neun Meldungen der Züge vor, die in den kommenden Monaten eine Großfackel bauen wollen, um sie beim traditionellen Fackelzug zum Festauftakt zu präsentieren. Ein musikalisches Highlight wird es am Schützenfest-Samstag geben: Die bekannte Coverband "Just is" wird Rock-, Pop- und Soul-Klassiker sowie Hits aus den aktuellen Charts spielen. Einen runden Geburtstag begehen in diesem Jahr sowohl das Tambourkorps "Frisch Voran" Wevelinghoven sowie die Sappeure, die auf eine 90-jährige Geschichte zurückblicken können. Die Spielleute haben das bereits bei einem Festkommers am 30. April gebührend gefeiert.

Der alte, in die Jahre gekommene Schießstand an der Gaststätte "Erftruhe" musste in diesem Jahr beseitigt werden. Fortan wird der Bürgerschützenverein das Regimentsschießen sowie den Königsvogelschuss auf einem mobilen Schießstand durchführen. "Alle Genehmigungen der Sachverständigen sowie der Polizei liegen vor", teilte Piel mit. Am 8. Juli ist es soweit, dann ermitteln die Schützen ihren neuen Regenten beim Königsvogelschuss. Dem Vorstand liegen bereits Meldungen vor.

Dauert es bis zum Schützenfest nicht mehr ganz vier Monate, wird es auch während dieser Zeit keine Langeweile für den BSV geben. Denn am 24. Juni laden die Schützen bereits zum Feiern ein. Dann werden sie die Wevelinghovener Stadtparkinsel illuminieren und wieder zum Stadtparkfest bitten. Eine besondere Aktivität wird bereits nachmittags ab 15 Uhr geboten: ein Canadierrennen auf der Erft. Anmeldungen nimmt Vizepräsident Marcus Odenthal entgegen. Benötigt werden sechs "Paddler", der Steuermann wird vom Bürgerschützenverein gestellt.

Quelle: Neuß-Grevenbroicher-Zeitung (ngz) vom 03.05.2017 I Foto: Ati